Energieberatung


-Energiepässe und Gutachten erstellen
-Planung, organisation und leitung der sanierung

1. Energiepass und Energiesparcheck
Im Rahmen der neuen ENergieEinsparVerordnung (ENEV) 2007 ist ab 1.1.2008 für alle unsanierten Wohngebäude bis zu vier Wohnungen, erstellt vor 1978 die neu vermietet oder verkauft werden ein bedarfsorientiertes energetisches Gutachten (Energiepass) zu erstellen. Hierbei wird der rechnerische Bedarf ermittelt um das Gebäude zu heizen und das Brauchwasser zu erwärmen. Das Ergebnis wird mit dem tatsächlichen Verbrauch an Energie abgeglichen (verbrauchsorientiert).
Diese Berechnungen führen wir durch. Dabei erfassen wir den Zustand der Gebäudehülle, Wände, Fenster, Dach und Kellerdecke sowie der Heizungsanlage
vor der Sanierung.

2. Ökologisches und ökonomisches Sanierungsprogramm
Das Zahlenwerk dient uns zur Entwicklung eines Sanierungsvorschlags der die berechnete Energieeinsparung aufweist und in einem vernünftigen Kosten/Nutzen Verhältnis steht. Der Einsatz von ökologischen Baustoffen steht dabei im Vordergrund, da eine energetische Sanierung, die auf Jahre einmalige Gelegenheit bietet, baubiologische Fehler auszumerzen. Natürliche Werkstoffe benötigen weniger Energieaufwand in der Herstellung sowie Entsorgung und erzeugen ein behagliches Wohnklima.

3. Berechnung der gesamten Sanierungskosten
An einer Sanierung sind viele verschiedene Handwerke beteiligt, wie z.B. Zimmerer, Spengler, Heizungsinstallateur, e.t.c.). Die Kosten dieser Arbeiten müssen im Vorfeld berechnet werden, um sie den eingesparten Energiekosten gegenüber zu stellen.
Dadurch erhält der Kunde einen Überblick über den Amortisationszeitraum und das finanzielle Volumen seiner Investition.

4. Beratung bei der Finanzierung der Maßnahmen
Der klar abgesteckte finanzielle Rahmen der handwerklichen Leistung erlaubt uns
die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten zu betrachten.

Besteht ein Anspruch auf einen Zuschuss und wie sind die Bedingungen ?
Gibt es Bundes-, Länder-, oder kommunalen Zuschuss, in welcher Form ?
Wie viel kann eigen finanziert werden, wie viel über Darlehen ?

Die Fremdfinanzierung (z.B. über das KfW-Co²-Sanierungsprogramm)
ist eine zinsgünstige und häufige Form, für welche wir die notwendigen Anträge gerne für sie bearbeiten.

5. Organisation und Durchführung der Sanierung
Energetische Sanierungsmaßnahmen werden von uns detailliert geplant und sauber ausgeführt. Die einzelnen Gewerke werden auf einander abgestimmt.
Der Bauablauf ist zügig und möglichst angenehm.
Notwendige Behördengänge (wie z.B. Gerüst- oder Baugenehmigung) erledigen wir.
Alle Arbeiten werden von Facharbeitern ausgeführt und von Handwerksmeistern
geleitet und überwacht.